Startseite

Neuigkeiten und Ergebnisdienst

Die Vereinsfeier am 17.06.17 stand unter einem sportlichen Motto

Einen Tag nach der Vereinsmeisterschaft feierten wir unser Sommerfest bei unserem Sportsfreund Guido Berner. Zum Start der Feier war sportliche Betätigung angesagt. Wer konnte und wollte, nahm an den Spielen im Beachvolleyball teil. Das lockerte die Stimmung schnell auf. Zum Essen wurde ein Spanferkel aufgetragen. Das war natürlich sehr lecker. Im Anschluß wurde nochmal etwas Volleyball gespielt. Am späteren Abend fand dann noch die Siegerehrung von der Vereinsmeisterschaft statt. Insgesamt war es ein sehr gelungener Abend. Vielen Dank nochmal an die Gastgeber, die einen perfekten Rahmen zur Verfügung stellten.

 

Unsere Vereinsmeisterschaft 2017

Am 16.06.17 war es wieder soweit. Unsere Mitglieder konnten ihre Kräfte miteinander messen. Immerhin nahm der größte Teil unserer Spieler daran teil. Schade nur, dass unsere Nummer 1 Reiner Mehr auf einer weit entfernten Dienstreise war.

Im Halbfinale des Einzelwettbewerbes standen sich Sebastian Sowka gegen Guido Berner (1:3) und Marco Brudek gegen Ronny Sumpf (0:3) gegenüber. Mit den Siegern Guido Berner und Ronny Sumpf kam es dann zur Wiederholung des Finales von 2016. Damals siegte Ronny Sumpf und Guido Berner wollte diesmal den Spieß umdrehen. Das gelang ihm eindrucksvoll. Der klare 3:0 Sieg täuscht aber, wenn man sich die Satzergebnisse ansieht (16:14, 11:7 und 11:9). 

Insgesamt war es ein schönes Turnier, bei dem der Spaß nicht auf der Strecke blieb.

Unsere Doppel wurden im Doppel-KO-System durchgeführt. Dadurch konnten die Verlierer in der Trostrunde nochmal hoffen. Da zu den stärksten Spielern die weniger starken Spieler zugelost wurden, war es natürlich besonders spannend.

Im Halbfinale der Siegerrunde standen sich Dietmar Sachse/Jörg Arens gegen Martin Matzdorf/Matthias Müller gegenüber. Matzdorf/Müller konnten diese Partie für sich entscheiden. Sachse/Arens mussten in das Finale der Trostrunde und standen dort Marco Brudek/Sebastian Sowka gegenüber. Dort siegte Sachse/Arens mit 3:2 und standen nun im Endspiel ihren Halbfinalgegnern gegenüber.

Die Partie Martin Matzdorf/Matthias Müller gegen Dietmar Sachse/Jörg Arens endete zum zweiten mal 3:2. Damit wurden Martin und Matthias die Sieger 2017.

Allen Teilnehmern und besonders den Siegern herzlichen Glückwunsch!

Die Finalisten (im Hintergrund der spätere Sieger)

 

 

 

 

Wie jedes Jahr, führten wir auch dieses Jahr unser Weihnachtsturnier durch. Da es fast jedes Jahr eine andere Form des Turniers gab, ließen sich auch zu diesem Turnier die Organisatoren etwas Besonderes einfallen. So wurden neben einfachen Stullenbrettern auch Penholderschläger und einfache Brettchenschläger besorgt. Für jedes Spiel wurde in der Vorrunde eine Schlägervariante gelost, mit der beide Spielpartner spielen mussten. In der Endrunde wurde dann für jeden Spieler extra der Schläger durch den jeweiligen Gegner gelost. Natürlich sahen die Spiele nicht wirklich wie richtiges Tischtennis aus, aber der Spaß sollte ja im Vordergrund stehen. Trotzdem war schnell zu erkennen, wer sich wirklich schnell auf die jeweilige Situation einstellen konnte. So verwunderte es wohl niemanden, dass Reiner Mehr den Titel holte. So wie er mit einem einfachen Stullenbrett spielte, möchten einige von uns mit dem richtigen Schläger spielen können. Aber auch die nächstplatzierten zeigten noch ein tolles Niveau. Den 2. Platz eroberte sich Guido Berner und 3. wurde Martin Matzdorf. Die rote Laterne landete bei Werner Hemp, der sie von Matthias Müller übernahm. Am Ende ließen wir den Abend noch bei dem einen oder anderen Bierchen ausklingen.